Aktuelle Meldungen

Thema Datenschuz- Auf ein offenes Wort

Liebe Besucher unserer Internet Homepage!

Der Löschzug Winzer betreibt die Seite nach besten Wissen und Gewissen, gerade auch aktuell zum Thema neue Datenschutzgrundverordnung. Sollten Sie Fragen oder Beanstandungen zu von uns veröffentlichten Artikeln haben, so bitten wir Sie einfach uns zu kontaktieren. Wir sind an einem positiven Miteinander interessiert und möchten die Aussendarstellung unserer Feuerwehreinheit für Sie weiterhin informativ gestalten.

Für die Unterstützung bei der Umsetzung der DSGVO bedanken wir uns recht herzlich bei unseren langjährigen Unterstützern und kreativen Köpfen unserer Homepage der Firma danhauserdesign.

Sparkasse Regensburg fördert Feuerwehrmitgliedschaft

In Anwesenheit von Stadtbrandrat Johann Schmidbauer und Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer stellte Vorstandsmitglied Manfred Pitzl von der Sparkasse Regensburg eine Kampagne zur Mitgliederwerbung für die Feuerwehren in Stadt- und Landkreis Regensburg vor. Da sich die Sparkssenzentrale in der Lilienthalstraße in unserem Einsatzgebiet befindet, war auch der Löschzug Winzer beim Pressetermin vertreten. (Foto: Sparkasse Regensburg)

Wir wünschen der Aktion viel Erfolg und uns viele neue Mitglieder!

Mehr zum Thema:

https://www.sparkasse-regensburg.de/de/home/aktionen/freiwillige_feuerwehr.html?n=true&stref=opener

https://www.tvaktuell.com/gegen-mitgliederschwund-sparkasse-startet-werbe-aktion-mit-freiwilligen-feuerwehren-247747/

Übung Absturzsicherung und Korbmaschinist Drehleiter

Einen intensiven Tag brachte das vergangene Wochenende für die Mannschaft des Löschzuges Winzer. Die Gruppe der Jugendfeuerwehr begann in den frühen Morgenstunden mit einer Ersteinweisung in das Leistungsspektrum eines Hubrettungsfahrzeugs durch unseren Drehleitermaschinisten Christian Westermeier.

Martin Scheubeck wies die aktive Mannschaft anschließend turnusgemäß in den Gerätesatz Absturzsicherung ein und die Mannschaft frischte das Wissen wieder auf. Besonders die praktiche Übung sorgte für Aufmerksamkeit bei Passanten, die minutenlang stehenblieben und der Übung staunend beiwohnten. Zuletzt leisteten die ausgebildeten Korbmaschinisten Ihre Jahresübung ab.

Danke an alle Ausbilder und die Mannschaft für die aktive Mitarbeit!

Fahrzeug in Bonn abgeholt

Im Juni haben drei Kameraden des Löschzuges Winzer das neue Löschfahrzeug des Katastrophenschutzes in Bonn abgeholt. Das Fahrzeug wird vom Innenministerium des Bundes in Regensburg stationiert und wurde wie sein Vorgänger dem Löschzug Winzer anvertraut. In den letzten Wochen wurde "Winzer 41/1" in der Werkstatt der Berufsfeuerwehr noch komplett einsatzfertig gemacht. Beispielsweise wurde der Digitalfunk aktiviert und das Fahrzeug beschriftet. Seit 1. August steht das Fahrzeug sowohl für kommunale Feuerwehraufgaben als auch für überörtliche Katastropheneinsätze zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde nach intensiver, mehrwöchiger Schulung der Mannschaft bereits bei einer Katastrophenschutzübung im Landkreis Rottal-Inn und bei mehreren Einsätzen im Stadtgebiet eingesetzt. Detais zum Fahrzeug können unter der Rubrik "Technik" nachgelesen werden.